Zum Inhalt springen
8. Juni 2015

Steelcalc: digitale Stahlkompetenz

Gerade in der Automobil- und Maschinenbaubranche verlangt der Wettbewerb immer kürzere Entwicklungszeiten. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass Kundenanfragen zügig bewertet und ggf. umgesetzt werden. Mit unserem neu entwickelten Berechnungstool Steelcalc können wir Ihre Anfrage jetzt noch schneller prüfen und darauf reagieren. Die Software verknüpft Ingenieurwissen über Stahlverhalten mit den Einflusskriterien in der Fertigung: Der Weg Ihres Auftrags bis zur stärksten Stahllösung ist dank der automatischen Berechnung also wesentlich kürzer. Mit nur wenigen Klicks ermitteln wir die benötigte Ziehtemperatur oder die geeignetste Anlage. Fließkurvenberechnung inklusive. Die hierfür notwendigen Prozessparameter sind dank des ständigen Datenabgleichs mit der Produktion jederzeit topaktuell.